Die Künstler:innen im FlieKü

Kati Hyyppä & Niklas Roy / Juni – September 2022

 

Kati Hyyppä

Kati Hyyppä ist eine finnische, in Berlin lebende Künstlerin und Pädagogin, die an der Schnittstelle von Kunst und Technologie arbeitet. Neben dem Bau von Objekten und Installationen gibt Kati Hyyppä auch Kurse und Workshops. Ihre Praxis wurzelt in Materialität und Handarbeit und sie erforscht gerne verschiedene Medien – von Elektronik und Code bis hin zu Holz, recycelten Objekten und Textilien. Inspiriert von der DIY- und Hackerkultur bleibt Kati Hyyppä neugierig und lernt durch Experimente immer wieder Neues dazu. Ihre Projekte beinhalten oft ein Element der Partizipation, des kritischen Schaffens und des Humors als Mittel, um einen engeren Dialog mit der technologischen Umgebung zu eröffnen. Oft arbeitet Kati Hyyppä gemeinsam mit ihrem Partner Niklas Roy zusammen.

http://katihyyppa.com/

 

Niklas Roy

In seiner Arbeit erforscht Niklas Roy Kunst, Wissenschaft und Technologie – oft in Form von humorvollen Installationen und Maschinen. Er macht so viel wie möglich selbst, um durch Technik, Konstruktion und Programmierung immer wieder neue Dinge zu erlernen. Außerdem bringt dieser praktische DIY-Ansatz ständig viele Ideen hervor, die zu neuen Projekten inspirieren. Niklas Roy vermittelt in praktischen Workshops – oft gemeinsam mit seiner Partnerin Kati Hyyppä – wie Technologie auf kreative, unterhaltsame und reflektierte Weise genutzt werden kann. Bevor er anfing, als freiberuflicher Künstler zu arbeiten, arbeitete Niklas Roy als 3D-Animator, Visual Effects Supervisor und Second Unit Director in der Filmindustrie.

https://www.niklasroy.com/

 

© Kati Hyyppä und Niklas Roy