Die Hortkinder der AWO Kita im Alfred-Marchand-Haus erstellen in einem Osterferien-Workshop einen Animationsfilm zum Thema „Ressource Müll“. Wir produzieren täglich Müll. Ob Plastikverpackungen, Essensabfälle, Altpapier oder ausgediente Elektroartikel: alles wandert in den Mülleimer. Die Kinder zeigen uns, dass Müll-Recycling ein wichtiges Thema für den Umweltschutz ist und gestalten aus den Ressourcen von Verpackungsmüll einen fantasievollen eigenen Trickfilm. Animationen oder auch Trickfilme sind heute, dank digitalen Fotoapparaten und Apps für das Smartphone leicht zu erstellen. Mit einfachen, doch nicht minder eindrucksvollen Animationstechniken, wie der Objekt- und Legtrickanimation, lassen sich im Handumdrehen Phantasien zum Leben erwecken. Das Gallus Zentrum hat in vielen Jahren Projektarbeit wertvolle Erfahrungen mit den verschiedenen Animationsarten sammeln können, die das Team  gerne in Workshops vermittelt. Das Angebot ist eine gemeinsame Aktionswoche der AWO Kita, dem Quartiersmanagement Preungesheim und dem Gallus Zentrum. Schonmal zum Vormerken: Der fertige Trickfilm wird dann im Rahmen der „visionale im quartier“ am 20. 09.19 im Saal des Versorgungshauses & Wiesenhüttenstift öffentlich vorgeführt.   Infos: Quartiersmanagement Preungesheim (Angela Freiberg), Frankfurter Programm „Aktive Nachbarschaft“ in Trägerschaft der Diakonie für Frankurt am Main und Offenbach, Email: preungesheim@frankfurt-sozialestadt.de; Telefon: 0176 – 100 77 967